Samstag, 28. Januar 2012

Lichtdurchflutet.....

Hallo Ihre Lieben!

Pünktlich zum Wochenende, strahlte heute morgen die Sonne
wunderschön durch unsere Fenster.

Es tat so gut, da konnte ich nicht anders und
musste mir sofort die Kamera schnappen.

Nun lade ich euch ein auf einen kleinen Rundgang durch
unseren lichtdurchfluteten Wohn,- Essbereich.

Habt ihr Lust?



Herzlich Willkommen...


Dies ist unser Essbereich und die große Tafel wird besonders
gerne bei Feierlichkeit genutzt, denn man kann sich beim Eindecken
und Dekorieren so richtig ausleben!



Sehr lange habe ich nach einem alten und vor allem
großen Schlagladen gesucht.

Bei einer Deckenhöhe von 2,80 m gestaltete sich das
schwieriger als ich dachte. Wie ihr seht bin ich dann
aber doch in den Niederlanden fündig geworden und überglücklich.






Musik heißt für mich Entspannung pur und hier am
Klavier kann ich dann wunderbar vom Alltag abschalten.



Diesen wunderschönen alten Truhenkoffer habe ich im
letzten Jahr bei der lieben Jaqueline (Princessgreeneye) entdeckt.

Im Innenbereich ist er mit wunderschönen, alten
Notenblättern ausgekleidet.






Nun sind wir auch schon wieder am Ende des Rundganges angekommen.

Ich hoffe es hat euch ein wenig gefallen und mit diesem wunderschönen
Gedicht, möchte ich euch ein zauberhaftes Wochenende wünschen.
***

An die Sonne

Sonne, göttliches Licht! Schaffende, nährende
Himmelstochter! Du spendest uns
Wonne, Segen und Lust, Früchte den lockenden
Fluren, zeugest den Traubensaft.

Kaum entfaltet der Tag jugendlich heiter sich,
Sieh! Da singet ein Vögelchor
Hymnen, Schöpferin dir, alles belebendes,
Alles stärkendes Götterkind.

Sieh! Da glänzt das Gebüsch, Felder und duftende
Haine blitzend von kühlem Tau,
Der die Gewächse erfrischt, nähret, und stärkere
Wohlgerüche zum Himmel schickt.

Du verscheuchest den Schlaf, der mit allmächtigen
Schwingen jeglichen Menschen deckt,
Der im quälenden Traum foltert den Erdensohn,
Den du gütig der Qual entreißt.

Dankbar gegen die Huld deiner erquickenden
Güte, zollet der Afrer dir
Weihrauch, dankbar ertönt starrender Lappen Lied
Auf den eisigten Ebenen.

O dein strahlendes Haupt gibt mir ein Wonnegefühl!
Macht den Schöpfer mich ahnden. Da
Stürz ich nieder vor dir, bete die gütige
Allmacht hocherfreut, innig an.

Franz Grillparzer, 1804

***

Herzliche Grüße und eine liebe Umarmung,



Donnerstag, 19. Januar 2012

Regentage...



Hallo ihr Lieben!

Eine gute Tasse Tee, meinen Lieblingssessel und wunderschöne neue Deko,- und Wohnmagazine, mehr brauche ich nicht um es mir an solch einem grauen Regentag gemütlich zu machen.




Leider lässt der Schnee ja immer noch auf sich warten und ich habe ehrlich
gesagt schon die Hoffnung aufgegeben, dass er sich überhaupt noch zeigt.

Um die Stimmung ein wenig zu heben, habe ich mir zusätzliche ein paar Frühlingsboten ins Haus geholt und genieße die frischen Farben und ihren Duft.













Seit gestern jedenfalls halte ich nun die neue Ausgabe des holländischen Wohnmagzines "Ariadne at Home" in den Händen und bin sehr begeistert.

Es war ein richtiger Akt sie überhaupt bestellen zu können, da sie ja eigentlich nur in den Niederlanden erhältlich ist. Nach einigen Recherchen und hin und her mailen, war es mir jedoch möglich ein Jahresabo abzuschließen. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie glücklich ich war, dass es doch noch geklappt hat.





Traumhaft schöne Inspirationen kann man sich bei den herrlichen Anblicken natürlich auch noch holen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nur einen Bruchteil von dem verstehe, was ich da lese *schmunzel.




Es werden wunderschöne Einblicke in Häuser gewährt,
mit unterschiedlichen Einrichtungsstilen.
Hier habe ich so gut es ging bei den momentanen Lichtverhältnissen, mal zwei Fotos für euch gemacht. Sieht es nicht toll aus dort?

Wer mehr über diese tolle Zeitschrift erfahren möchte, kann sich hier (klick) gerne informieren.

Nun werde ich weiter schmökern und meine leckere Tasse Tee genießen.
Momentan liebe ich den Tee "Winterzeit" von Teekanne, er hat
ein leichtes Zimtaroma und ist wirklich köstlich.

Ihr Lieben ich wünsche euch jedenfalls ein wunderschönes Wochenende
und lasst euch bitte die gute Laune nicht vom Wetter verderben.

Herzliche Grüße und eine liebe Umarmung,






Sonntag, 8. Januar 2012

Sonntags-Gruesse...



Hallo ihr Lieben,

ich wollte nur kurz ein Lebenszeichen von mir geben
und euch ein paar liebe Sonntagsgrüße schicken!

Gestern war ich mit meiner Prinzessin auf der
ersten Frühlingsmesse "Vivanti" in Düsseldorf.
Leider war es verboten zu fotografieren!



Ich muss euch sagen, es war einfach herrlich nach
all der Weihnachtsdeko und tat so gut
ein wenig den Frühling zu spüren.

Desshalb konnte ich nicht widerstehen und hab
mir auch den ersten Frühlingsboten in die Küche gestellt.





Aber wir haben ja immer noch Januar und
ich bin mir sicher, ein wenig Schnee
werden wir bestimmt noch bekommen!

***

Sonntag

Die Nacht war kaum verblühet,
Nur eine Lerche sang
Die stille Luft entlang.
Wen grüßt sie schon so frühe?

Und draußen in dem Garten
Die Bäume übers Haus
Sahn weit ins Land hinaus,
Als ob sie wen erwarten.

In festlichen Gewanden
Wie eine Kinderschar,
Tauperlen in dem Haar,
Die Blumen alle standen.

Ich dacht: ihr kleinen Bräute,
Was schmückt ihr euch so sehr? -
Da blickt' die eine her:
"Still, still, 's ist Sonntag heute.

Schon klingen Morgenglocken,
Der liebe Gott nun bald
Geht durch den stillen Wald."
Da kniet ich froherschrocken.
[ Joseph von Eichendorff]


***


Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Sonntag
und einen guten Start in die neue Woche.

Herzliche Grüße,






Sonntag, 1. Januar 2012

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails